Wie kann man sich wirklich selbst ändern? Wie kann ich Gesund werden?
Die meißten Menschen wollen sich nicht ändern. Sie haben ja nur eine Krankheit. Wenn sie krank geworden sind, ist das Pech oder Schicksal: "Jeden kann es treffen" - so heißt es oft - so ein Unsinn. Die nächste Generations wird über diese simple Haltung den Kopf schütteln... Krankheiten oder Symptome bekämpfen ist der falsche Weg. Der kranke Mensch muß sich ändern, denn er produziert seine Krankheit selbst. Sie fällt nicht vom Himmel.

Veränderungen sind möglich ... tief in der Innenwelt lassen sich alte Erinnerungen synergetisch aufräumen und eine Veränderung geschieht von selbst: Durch die aktive Anwendung des Prinzip "Selbstorganisation". Veränderungen sind notwendig, wenn das eigene "System" krank geworden ist. Krankheit kommt immer von "innen" !! Falsch - wer so bleiben will, wie er ist, denn das Leben besteht aus Veränderung. Falsch, wer nur seine Symtome bekämpfen will! Schade, wer nur die Schulmedizin kennt! Der Synergetik Profiler ist eine Alternative zur Schulmedizin, höchstrichterlich genehmigt. Er zeigt Hintergründe von Krankheiten auf, statt Symptome zu bekämpfen. Der Mensch ist keine Maschine, sondern ein "komplexes System" und da gelten andere Gesetze der Veränderung. Die Synergetik Methode wurde 2010 vom BVerwG bestätigt. Allerdings braucht es medizinische Grundkenntnisse - den HP-Schein für Psychotherapie - wenn die Methode direkt als alternative zur Schulmedizin zur Bekämpfung von Krankheiten eigesetzt werden soll. Ansonsten ist sie frei.

Diese Sichtweise wurde auch am 22. Juni 2011 vom BGH bestätigt: Die Synergetik Therapie ist Heilkunde. Es geht von ihr keine Gefahr aus, daher dürfen Synergetik Therapeuten ausserhalb der Heilkunde ohne HP-Schein frei arbeiten.

Alternative und ganzheitliche Therapie: Jeder Mensch ist ganzheitlich, besteht aus Körper Geist und Seele. Diese Verbindung geht erst im Tod auseinander. Daher sind jede Lebensäußerungen immer auch Ausdruck dieses ganzheitlichen Systems. Ob man ganzheitlich ist oder nicht, kann man nicht selbst entscheiden, sondern ist folgerichtig bei jedem Mensch so. Krankheiten sind Lebensäußerungen, entweder drücken sie sich im Körper aus oder in der Psyche. Sie sind immer Ausdruck des gelebten und abgespeicherten Lebens oder hängen sehr eng damit zusammen. Denn auch ein Virus, der von Aussen angreift, steht in Wechselwirkung mit dem Abwehrsystem des Menschen an sich. Jeder Ausdruck jedes Menschen ist ganzheitlich, ob er will oder nicht.

Wenn das so ist, gibt es einen sehr einfachen Weg bei Krankheiten oder "Fehlverhalten" nachzuschauen, was arbeitet: In sich gehen. Mit synergetischem Innenweltsurfen® kann man seine eigene Neurowelt erforschen und auch verändern, da Lebensverarbeitung nachgeholt werden kann. Dies geschieht ebenfalls in der Innenwelt durch das Prinzip Selbstorganisation, sie existiert als Verbindung von Körper Geist und Seele. Die Veränderung der Seelenbilder, bewirkt damit auch folgerichtig eine Veränderung des Körperausdrucks - Krankheiten lösen sich auf.

Die Medizin der Zukunft wird ganzheitlich sein und synergetisch. Immer mehr Menschen nehmen wahr, das die Traumen des Alltags krank machen. Medizinische Heilung ist sehr oft nur Symptombekämpfung, doch die Veränderung der neuronal abgespeicherten Erinnerungen im Gehirn durch das synergetische Prinzip der Selbstorganisation führt zur tiefen Selbstheilung.

Echte Heilung ist immer synergetisch. Es gibt 4 neue Berufe dazu: Der Innenweltbegleiter, der Synergetik Coach, der Heilberuf Synergetik Profiler/in und der innovative Forschungsberuf Psychobioniker/in. Der Berufsverband-Psychobionik.de vertritt seine Mitglieder auch juristisch: Denn Heilen ist in Deutschland verboten - auch eine Anleitung zur Selbstheilung braucht die Erlabnis der zuständigen Behörden. Bernd Joschko hat die Methoden in den letzten 30 Jahren im Synergetik Institut begründet. Dieses wurde 2011 geschlossen und ab 2012 das Psychobionik Institut definiert. Hier wird jeder kranke Mensch in Selbstheilung unterrichtet - denn heilen kann sich nur jeder selbst. Die Basis ist die Psychobionik, die wiederum auf der Evolutionsbionik entstand.

.....................................................................................................................................

Pranktische Grundlagenforschung und viele Praxislizensen der Synergetik Therapeuten und Therapeutinnen der Anfangsjahre siehe unter gesundheitsforschung.info


Medizinisches Heilen ist fast immer nur Symptombekämpfung. Durschnittlich verbraucht ein Mensch in Deutschland 800 Tabletten pro Jahr. (2008) Da ich keine nehme, muß es Menschen geben, die 1600 Tabletten schlucken - das kann nicht mehr gesund sein. Offiziell sterben 16.000 Menschen pro Jahr an dieser Überdosis. Wie hoch ist die Dunkelziffer? Und wie sind die Wechselwirkungen?


Innenweltsurfen ist dagegen ein sehr persönliches Erlebnis. Der Klient braucht einen kompetenten Innenweltbegleiter oder Profiler als Begleiter, da kaum ein Mensch seine Innenwelt kennt. Wenn Du Selbstheilung lernen willst, brauchst Du Psychobionik 3.0. Die Methode hat sich sehr weiterentwickelt.

.........................................................................................................................................................................................................................................

Prof. Dr. Felicitas Goodman, geboren 1914, ursprünglich Dolmetscherin und Übersetzerin, studierte Linguistik, Kulturanthropologie und Religionspsychologie. Nach elfjähriger Lehrtätigkeit an der Denison Universität in Ohio gründete sie das Cuyamungue Forschungs- und Lehrinstitut in New Mexico, das sie selber leitet zur Erforschung religiöser Trancezustände. Felicitas Goodman ist Autorin mehrerer Bücher, die sich mit dem Phänomen außergewöhnlicher Bewußtseinszustände befassen.

Die Ethnologin Goodman hat sich jahrelang mit der Welt des Religiösen in frühen menschlichen Gesellschaften beschäftigt, insbesondere mit dem Phänomen der religiösen Ekstase, d.h. wie die damaligen Völker im tatsächlichen sinnlichen Erleben in die geheimnisvollen Gefilde einer anderen Dimension der Wirklichkeit eindringen konnten. Sie hat versucht, in einem mehr als zwanzig Jahre laufenden kulturanthropologischem Forschungsprojekt, religiöse Phänomene zu rekonstruieren und die damit verbundene psychosomatische Erlebnisdimension ohne Bezugnahme auf irgendein Glaubenssystem nachvollziehbar zu machen. Es ging ihr um die Wiederentdeckung eines fast völlig verschütteten Kulturgutes, nämlich des Geheimnisses bestimmter ritueller Körperhaltungen, die seit Jahrtausenden in der sogenannten primitiven Kunst dargestellt worden sind. Unsere Vorfahren benutzten also diese rituelllen Körperhaltungen, um in eine anderen Bewußtseins-zustand, die sog. Trance, zu gelangen.

Ein Video über ihren Besuch im Kamala 1993 - Youtube 19 min

..............................................................................................................................................................................................................................................

Bert Hellinger und die Synergetik nach Bernd Joschko: Familienstellen in der Innenwelt

- Diese Methode ist allerdings nur eine erste Hinführung an das Familienenergiefeld. Die Psychobionik 3.0 geht wesentlich tiefer und kann das Familienfeld nachhaltig ändern. Dies ist für Selbstheilung von Krankheiten sehr wichtig.

 

Was hilft gesund zu werden? Was macht krank? Eine Zusammenstellung wichtiger Faktoren aus verschiedenen Studien.

Bernd Joschko - Ausbildungsmaterial aus der Grundausbildung zur Synergetik Methode 1998

Krankheit
Gesundheit
Negativ
Positiv

Lang andauernde Zustände von Hoffnungslosigkeit,
passives Verhalten,
Neigung Konflikte zu meiden

Zusammenhänge zwischen Beschwerden,
kindlichen Erwartungsängsten und
chronisch gewordenen Schutzhaltungen
Veränderungen sind bedrohlich

Verständnis für Zusammenhänge
Eigene Wertschätzung
Vertrauen in Handlungskraft

Entfremdung vom Körper überwinden
Lernen mit Streßfaktoren umzugehen: Veränderungslehrnen,
Anpassen an die neue Situation

Grundhaltungen zum Leben und zur Lebensbewältigung werden in der Kindheit gelegt
Therapien zur Veränderungen müssen Kindheitsprägungen auflösen
Entscheidender Unterschied:
Bewältigungsstil - Selbstbild - Lebenskonzept
Widerstandsfähigkeit oder Kraft

1. Verantwortung für sich selbst und Bezugspersonen, eigene Arbeit, Werten und Zielen
2. Vertrauen in die Wirksamkeit des eigenen Handelns:
Gefühl, Situationen im Umfeld mitbeeinflussen zu können
3. Veränderungen als Herausforderung und Wachstumschance zu erleben.
Entfremdung sich selbst und ihrer Umwelt gegenüber
finden sich und andere Menschen langweilig und
bedeutungslos
Kein Opfer bedrohlicher Umstände
Neugieriger und interessierter an neuen Erfahrungen
und Problemlösungen
Hohes Engagement und Interesse
Körperliche Bewegung, bewußte Ernährung, gute soziale Unterstützung
verstärken die Schutzwirkung des aktiven Bewältigungsspieles,
verändern aber keine Grundlegenden Gefühle von Unsicherheit und Angst.
Familiäre Krankheitsdispositionen
setzen sich mit passiven, problemmeidenden Bewältigungsstil durch
Selbstbestimmung und Handlungskompetenz durch Lebenskrisen
oder Synergetik Therapie

Überwindung von fremdgeprägten Lern- und Erziehungsprogrammen,
Lebensschocks und kulturellen Grundhaltungen hin zu
Selbstbestimmung, individueller Handlungskompetenz und persönlicher Sinnsuche.

Spontanremission: Einzig gemeinsamer Faktor:
Patienten hatten eine neue Einstellung zum Leben gefunden,
die ihnen half, Depression und Hoffnungslosigkeit zu überwinden.
Statt passiven Erleidens - positive Gefühle wie Vertrauen und Zuversicht
und ein fester Glaube an die Heilung.

 

Schaubild zur Einordnung von Selbstheilung nach der Synergetik Methode 1998

Der neue Trend: Selbstheilung

..............................................................................................................................................................................................................

Alternative Therapie: Ärzte Zeitung, 11.09.2001 Alternative Therapie wird oft verschwiegen

Wer andere Verfahren nutzt, ist mit der Schulmedizin nicht grundsätzlich unzufrieden, legt eine US-Studie nahe
NEU-ISENBURG (Smi). Patienten, die komplementäre und alternative Heilverfahren nutzen, sind in der Regel auch überzeugt von den Möglichkeiten der Schulmedizin. Allerdings verschweigen viele ihrem Hausarzt, daß sie auch auf alternative Methoden zurückgreifen.
US-Forscher des Beth Israel Deaconess Medical Centers und der Harvard Medical School in Boston haben in einer nationalen Erhebung 831 Erwachsene befragt, die in den vergangenen zwölf Monaten einen Schulmediziner und/oder einen Vertreter der komplementären und alternativen Medizin (CAM) aufgesucht hatten, wobei die Autoren zu den CAM-Therapien auch Akupunktur und Chiropraktik zählen. In Deutschland würde hier besser differenziert werden müssen. Aber die Ergebnisse zeigen doch einen Trend, der im wesentlichen übertragbar sein sollte.
79 Prozent der Befragten gaben an, daß sie die Kombination aus konventioneller und alternativer Medizin im Vergleich zu den jeweils einzelnen Verfahren für überlegen halten, wie die "Annals of Internal Medicine" in ihren Online-News berichten. 70 Prozent der Studienteilnehmer konsultierten ihren Hausarzt früher als den Vertreter der CAM-Therapie oder zur gleichen Zeit. Zwischen 77 und 81 Prozent der Patienten vertrauten beiden Angeboten gleichermaßen. Die meisten Studienteilnehmer (63 bis 72 Prozent) jedoch teilten ihrem Hausarzt nicht mit, daß sie ein alternatives Heilverfahren nutzten. Viele begründeten das damit, daß es "für den Arzt nicht wichtig" gewesen sei (61 Prozent) oder daß "der Arzt nie gefragt" habe (60 Prozent). Jeder Dritte (31 Prozent) hielt seinen Arzt für nicht kompetent in Bezug auf alternative Heilverfahren, jeder Fünfte war sogar der Auffassung, daß sein Arzt davon nichts verstehe. Nur 14 Prozent der Befragten dachten, daß ihrem Arzt CAM-Therapien mißfielen, und nur zwei Prozent fürchteten, daß ihr Arzt die Therapie einstellen würde, wenn er davon erführe, daß sein Patient auch CAM-Therapien nutzt. Die meisten Studienteilnehmer glaubten, daß CAM-Therapien vor allem bei Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen erfolgreicher seien.

.......................................................................................................................................................................................................

Ganzheitliche Therapie

Wie stark beeinflusst die Psyche unsere Gesundheit?

Optimisten leben länger

Ein Bericht aus 2003

......................................................................................................................................................................................................


Krankheitsvorbeugung und Auflösung:

Therapieaufenthalte zur Selbstheilung für gesunde Menschen und Menschen mit Krankheiten - speziell Menschen mit Krebs

Seit vielen Jahren bieten wir Therapieaufenthalte zur Selbstheilung an - zur Hintergrundbearbeitung von Krankheiten speziell bei Krebs - Wichtige Information! Die Erstsitzung ist ein "Profiling" - ein Aufdecken der im Unterbewusstsein schlummernden Konflikten aus der Kindheit und dem Familienenergiefeld. Diese aktive - vom Klienten - unter Anleitung durchzuführende innere Selbsterfahrung setzt enorme Selbstheilungskräfte frei. Spontanheilung kann passieren. Fragen Sie Ihren ganzheitlich denkenden Arzt. Üblich sind 7 Sessions in einer Woche - und eine weitere Begleitung.
Termine für ein Profiling nach Vereinbarung. Anfragen: joschko@selbstheilung.tv

Pauschalpreis: 7 Sessions incl. kl. Wohnung zur Selbstversorgung 1.650.- €

Siehe Kamala.info und Psychobionik.de


Selbstheilung.TV

Mail: joschko@selbstheilung.tv

Homepage: www.psychobionik.de


Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: (0 64 44) - 13 59 bzw - 92097

Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 332 30062
Zuletzt aktualisiert am: 1. Januar -2014 18:10
made by Bernd Joschko